Die Insel Rab ist eine der schönsten Inseln im Mittelmeerraum. Sie finden Rab immer auf der Liste der “Schönsten” nach allen Kriterien. 2011 wurde Rab als die Insel gewählt, deren schönster Strand auf der Tourismusseite CNNgo.com den 46. Platz belegt hat.

Was macht Rab so besonders?

Rab ist bekannt für seine charmante mittelalteriche Stadt Rab, für seine dichten Kieferbäume, sein smaragdgrünes Meer und für unzählige Kies- und Sandstrände. Der Tourismus, den wir in heutiger Form kennen, begann sich im Jahre 1889 zu entwickeln. Einen Teil des Rab-Ruhms können wir auch König Edvard VIII. und Wallis Simpson zuschreiben, die 1936 mit der Genehmigung des Gemeinderats das Nacktbaden genossen. Damit begann die Entwicklung der Freikörperkultur (FKK) und so wurde sie an der kroatischen Küste angenommen und erhalten.

Die Insel Rab zeichnet sich durch ein warmes Mittelmeerklima mit rund 2500 Sonnenstunden jährlich aus. Wenn wir das umrechnen, bedeutet das, dass die Sonne durchschnittlich fast 9 Stunden pro Tag scheint. In Wirklichkeit scheint die Sonne zwar nicht jeden Tag, dagegen ist aber die Niederschlagsrate zwischen Mai und Oktober sehr gering. Der heißeste Monat ist Juli, wenn die Temperatur täglich über 30°C steigt.

Rab ist ein beliebtes Urlaubsziel vieler Besucher und Familien. Kristallklares Meer und traumhaft schöne Strände sind aber nicht die einzigen Sehenswürdigkeiten auf der Insel. Der Spazierweg auf der Westseite der Insel ermöglicht Spaziergänge, Radfahren und Joggen am Meer entlang.

Jedes Jahr finden hier viele Sportveranstaltungen statt, die zahlreiche Sportler anlocken. Darunter ist der Triathlon von Rab am bekanntesten.

Die Insel ist eine angenehme Mischung aus reichen historischen Sehenswürdigkeiten und bezaubernden Buchten. Gleichzeitig ist Rab ein ausgezeichnetes Reiseziel für einen entspannten Urlaub, falls Sie eine kurze “Flucht” aus der Realität oder eine längere Abwechslung und Entspannung benötigen.

Die Geschichte und Kultur von Rab sind heute mit dem Tourismus eng verbunden. Die Natur, Geschichte und Kultur von Rab, vor allem aber die Einwohner, machen Ihren Urlaub zum unvergesslichen Ereignis. Die Insel hat fast keine Industrie, die Natur ist geschützt, die Bewohner der Insel beschäftigen sich überwiegend mit dem Tourismus, Handel und traditionellem Gewerbe.